ncleanslider

Die Reinigung des Motors erfolgt durch Beigabe einer speziell errechneten Menge der Flüssigtechnologie (kein Öladditiv) in den erwärmten Motor-Ölkreislauf.

Das Fahrzeug muss dann ca. 3 bis 5 Minuten im Leerlauf laufen.

Im Anschluss müssen ca. 150 km unter erhöhter Last gefahren werden.

Während des zuvor genannten Prozesses, tritt der Effekt einer gründlichen Säuberung des Mikroreliefs von beschädigten Mikroteilchen des Verschleißprozesses, Verbrennungsrückstände und anderen Verunreinigungen ein – der Brennraum (Ventilbereiche und Kolbenboden) sowie der Ölkreislauf (auch Ölzuleitungen von Nebenaggregaten wie z.B. Turbolader oder Diesel-Hochdruckpumpe) sind gereinigt. Es muss ein Ölwechsel mit Erneuerung des Ölfilters und die Folgebehandlung mit NCOAT.one vorgenommen werden.

 

Hinweis:

Nahezu alle modernen Benziner- und Dieselfahrzeuge – besonders Direkteinspritzer – leiden unter dem sogenannten “Verkokungsproblem”. So gerne man oft den Mantel des Schweigens über dieses Thema legt – wir von NORROL haben uns der Herausforderung nach der Schaffung einer effektiven und nachhaltigen Lösung gestellt. Das Ergebnis sind unsere Produkte und diese stellen aktuell oftmals die einzige tatsächliche Lösung dar. Meist nehmen Kunden keine Kenntnis davon, dass ein Defekt am Fahrzeug durch Verbrennungsrückstände und Verkokungen entstanden ist. Zumal oftmals Nebenaggregate wie z.B. Turbolader oder Hochdruckpumpe oder Bauteile wie Kraftstoffinjektoren oder Ventile betroffen sind, die man nicht direkt mit Verunreinigungen im Schmierkreislauf in Zusammenhang setzt. Die Ursache liegt jedoch meist an diesen Verunreinigungen und Verkokungen im Schmierkreislauf, die Ölkanäle verschließen und zu Ölmangelschäden führen. Mit unseren Produkten NCLEAN.one und NCOAT.one reduzieren Sie das Riskio kostenintensiver Reparaturen deutlich.